Was ist schlimmer: obligatorischer Kauf von Krankenversicherungen (entweder durch sozialisierte Pflege oder ein individuelles Mandat) oder Menschen, die nicht in der Lage sind, aus Notaufnahmen zu bezahlen?

Interessanterweise denke ich, dass das die falschen Fragen sind. Sie sind sehr gute Fragen, aber sie basieren auf der Annahme, dass unser System grundsätzlich gut ist, aber nur eine zusätzliche Reform benötigt, um die Probleme zu beheben.

Nicht um gemein zu sein oder einen genauen Vergleich zu ziehen, aber die Frage ist eher wie “Was hättest du lieber: ein Leben lang Sklaverei, oder dazu gezwungen werden, jemanden so oft zu töten?”

Ich würde stattdessen diese Frage stellen:
Was ist vorzuziehen: Eine Krankenhauseinrichtung, die nur für die Gemeinschaft sowohl für Kosten als auch für erbrachte Dienstleistungen rechenschaftspflichtig ist, oder eine Krankenhauseinrichtung, die nur den Aktionären gegenüber rechenschaftspflichtig ist?

In den 1970er Jahren wechselte es von einem zum anderen.
Gier + Kartelle = US Sickcare / ObamaCare

Ich hätte Ihnen 1989 sagen können, was mit unserem Krankenhaussystem nicht in Ordnung war – niemand würde mir damals zuhören.

Bis in die siebziger Jahre waren fast alle Krankenhäuser in den Vereinigten Staaten keine gewinnorientierten COMMUNITY HOSPITALS. Sie waren lokal. Der Vorstand bestand aus einigen leitenden Ärzten, vielleicht der Oberschwester und verschiedenen anderen prominenten lokalen Geschäftsleuten und Fachleuten. Andere (meist katholisch) wurden von religiösen Orden als gemeinnützig geführt. Sehr wenige, meist sehr kleine Krankenhäuser waren gewinnorientiert, meist im Besitz einer Gruppe von Ärzten oder sogar eines Arztes.

Die Mission dieser Gemeinschaftskrankenhäuser war es, für die LOKALE GEMEINSCHAFT zu sorgen – und das alles. Die Bezahlung war unterschiedlich – private Versicherung, Medicare, Medicaid, Selbstzahlung – und die Idee war, gerade genug Geld zu sammeln, um das Krankenhaus am Laufen zu halten und die Armen zu versorgen, die kein Geld hatten, um zu bezahlen. Wenn Ihre Oma schlecht behandelt wird – Sie könnten – persönlich – zum lokalen, sagen wir, Banker, in den Vorstand gehen und ihm sagen – und er würde sich kümmern.

Dieses System hat funktioniert und die Kosten niedrig gehalten. Denken Sie daran, das Krankenhaus brauchte nur genug Geld, um schwarze Zahlen zu schreiben. Oft würden lokale reiche Leute Geld in das Krankenhaus bringen, in dem sie versorgt worden waren.
In den achtziger Jahren kamen die gewinnbringenden Kartelle – und ich benutze speziell die Weltkartelle – diese wurden von Leuten mit der sozialistischen Sitte von Goldman Sachs geführt – ihr einziges Ziel war es, riesige Summen für sich selbst zu beschaffen, ihre Krankenhausdirektoren und ihre AKTIONÄRE. Sie benutzten eine typische hinterhältige Technik – sie kamen in die Stadt und sagten den Einheimischen, dass sie das Krankenhaus wegen ihrer Skaleneffekte viel billiger betreiben könnten. Die Leute glaubten das, und die Kartelle kauften die meisten Gemeinschaftskrankenhäuser aus.
[Tabelle eingefügt]
[Beachten Sie, dass die USA in den späten 1970ern bis zu den frühen 1980ern ausbrachen – der erwähnte Zeitrahmen. Ebenfalls um die 1970er Jahre unterzeichnete Richard Nixon ein nationales Bedarfszertifikat, das wettbewerbswidrige Kartelle im Gesundheitsbereich legal macht – ohne ein solches Erfordernis der Notwendigkeit, würde jedes Kartell unter den Sherman- und Clayton-Gesetzen verfolgt werden.

Ich arbeitete in einem solchen gewinnorientierten Krankenhaus und ließ einen 21 Jahre alten, bedürftigen Mann hereinkommen, der beim Gehen von einem Auto angefahren worden war und schnell verblutete. Der Krankenhausverwalter weigerte sich, den Operationssaal zu öffnen, obwohl ich einen Chirurgen hatte, der bereit und in der Lage war, kostenlos zu operieren, um das Leben dieses jungen Mannes zu retten. Der Chirurg warf einen Anfall, und er war ein großes Rad im Krankenhaus und der Verwalter wich zurück – sonst glaube ich fest daran, dass der junge Mann gestorben wäre. Das war LEGAL damals, bevor das EMTALA-Gesetz verabschiedet wurde, weil ähnliche Missbräuche NATIONAL weit verbreitet waren.
Um diese Zeit fanden die Verwalter der verbleibenden Gemeinschaftskrankenhäuser heraus, dass die Verwalter der gewinnorientierten Krankenhäuser ihre Gehälter – und Boni basierend auf den Profiten – verzehnfachten und begannen, ähnliche Gehälter und Boni auf der Grundlage von GEWINNEN zu fordern – ein Widerspruch der altes Konzept von Gemeindekrankenhäusern (der Artikel berührt das).

Wie steigern Sie den Krankenhausgewinn? Nummer eins – vermeiden Sie jede Sorge für die Armen, die Sie aus dem Weg schaffen können. Nummer zwei – schneiden Personal bis auf die Knochen und darüber hinaus (eine der größten Ausgaben des Krankenhauses). Die meisten amerikanischen Krankenhäuser haben deshalb ein UNSAFE Verhältnis von Pflegepersonal zu Patienten.

Was die Patientenversorgung angeht, sind Krankenschwestern die wichtigsten Menschen in Krankenhäusern. Ich weiß von einer Frau, die starb, während sie in einem überwachten Bett war, und wurde erst einige Stunden später tot aufgefunden, aufgrund des kriminell niedrigen Pflegepersonals in einem Krankenhaus, in dem ich arbeitete. Ich hatte über den Mangel an Krankenschwestern geklagt und wurde bedroht mit dem Verlust meiner Arbeit. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass die Pflege in Krankenhäusern für Krankenschwestern, die sich wirklich um ihre Patienten gekümmert haben, unerträglich geworden ist – viele gute Krankenhauskrankenschwestern haben die Krankenhausarbeit für andere Bereiche verlassen. Die Ergebnisse sind erschreckend.

Ich rettete das Leben einer Patientin, eine unqualifizierte, unterwachsene Krankenschwester gab die falsche Medizin – eine Medizin, die SOFORT BEATMUNG AUFHEBT, weil es für das Krankenhaus günstiger war, sie als eine sachkundige und erfahrene Krankenschwester zu beauftragen. Das Medikament ist Pancuroniumbromid, wenn Sie es googlen wollen. Die Krankenschwester wusste nicht, einer der Auswirkungen war die Beendigung der Atmung – das ist die Pharmakologie für Krankenschwestern 101, diese Droge wird den ganzen Tag lang in jedem Operationssaal in Amerika (wo Ärzte Patienten unter Anästhesie zu atmen wollen, und legte sie an Beatmungsgeräte während der Operation – das ist sehr sicher, wenn es richtig gemacht wird).
Ich könnte weiter und weiter gehen. Einfache Dinge, wie die Instrumente, die Sie zum Nähen von Schnitten verwenden – Gemeinschaftskrankenhäuser, die früher Schweizer oder deutsche Produkte von bester Qualität kauften, sterilisierten und wiederverwendeten. Dies änderte sich zu Einweginstrumenten, die manchmal buchstäblich in meinen Händen zerfielen. Klebeband, das nicht klebte, anstatt Johnson und Johnson Klebeband – alles, um ein Geld zu sparen.

Es wird nicht besser, es wird schlimmer. Die Krankenschwestern, die ich kenne, sagen mir, dass Krankenhäuser in Vorbereitung auf Obamacare jetzt noch MEHR schneiden.
Ich schließe mit einer Geschichte, die den Unterschied zwischen Oldschool- und New School-Krankenhausadministratoren veranschaulicht.

Ich hatte das Vergnügen, fünf Jahre in einem echten Gemeinschaftskrankenhaus zu arbeiten. Einer der leitenden Verwalter (RIP) war ein Gentleman, der sein Glück im Lebensmittelgeschäft gemacht hatte. In seinen späten 80ern würde er jeden Morgen zwischen sieben und acht Uhr morgens in der Notaufnahme eintreffen und durch das Krankenhaus gehen. Er fragte verschiedene und verschiedene Mitarbeiter, wie sie miteinander auskommen – vom Hausmeister bis zum Oberarzt. Wenn etwas nicht stimmte, korrigierte er die Situation. Tragischerweise wurde dieses Krankenhaus gekauft und ist jetzt Teil einer Kette.
Ich hatte das Missfallen, in einem “Community” (wirklich gewinnorientierten) Krankenhaus mit einem Administrator mittleren Alters zu arbeiten, der NIEMALS seinen Büro- oder Konferenzraum betrat – er erschien NIEMALS einmal in der (sehr großen und geschäftigen) Notaufnahme. Dies war in den frühen 90ern, und ein Jahr wurde offenbart, dass seine Entschädigung $ 600.000 war – und ein brandneuer Lexus als “Leistungsbonus”. Er war jeden Tag um drei Uhr auf dem Golfplatz. Das war das Krankenhaus, in dem die Frau, die “überwacht” wurde (Alarm und all das), nach einer Verzögerung von wer weiß wie viele Stunden sehr kalt und tot gefunden wurde.

Ich würde auch eine höhere Bildung zu dem Problem hinzufügen, da die Schuldenlast effektiv alle US-Mediziner Sklaven macht, bis sie die Schulden abbezahlen können.

Das ist eine herausfordernde, vielschichtige Frage, und dazu gratuliere ich Ihnen. Bitte verzeih mir, dass ich etwas umständlich antworte.

Das “unkompensierte Fürsorge” Argument zugunsten der Forderung nach Krankenversicherungskauf (sozial oder privat) klingt für mich hohl. Auf einer schnellen Suche schätzte das Urban Institute, dass die jährlichen nicht entschädigten Gesundheitsdienstleistungen in den USA rund 61 Milliarden Dollar ausmachen ( http://www.urban.org/publication) und dass die Ausgaben auf rund 25 Milliarden Dollar fallen Affordable Care Act). Jetzt stimme ich völlig zu, dass 61 Milliarden Dollar pro Jahr nicht zu verachten sind, aber bedenken Sie: Die jährlichen Ausgaben für die Gesundheitsversorgung in den USA, so die Kaiser Family Foundation, näherten sich im Jahr 2010 2,6 Billionen Dollar ( http://www.kaiseredu.org/Issue) -M …). Selbst wenn wir die volle Schätzung von 61 Milliarden Dollar verwenden, sprechen wir von etwa 2,3 Prozent der Gesundheitsausgaben in den USA – Krankenhäuser, Ärzte, Apotheken usw. Ich bin mir durchaus bewusst, dass einige Krankenhäuser größere Populationen nicht versicherter Patienten versorgen Urban Institute Link oben erwähnt auch, dass die Regierung finanziert etwa 3/4 der unkompensierten Pflege, die in Form von Medicare und Medicaid “uneinbringliche Forderungen” Zahlungen oder andere Erstattungen, so dass eine große Mehrheit dieser Pflege schließlich in irgendeiner Form oder anders finanziert wird .

Lassen Sie uns also dieses Argument verlassen und sich auf das Prinzip konzentrieren, das Ihrer Frage zugrunde liegt. Wenn ich das wiederholen darf, scheinen Sie davon auszugehen, sollten die USA für diejenigen, die nicht zahlen können, grundlegende Gesundheitsleistungen erbringen oder stattdessen eine private oder soziale Krankenversicherung benötigen? Während Sie vorschlagen, EMTALA für diesen Zweck beiseite zu legen, denke ich, dass es ein kritischer Bestandteil der Antwort ist. Es ist speziell, weil US-Krankenhäuser diejenigen nicht abweisen können, ohne die Möglichkeit, von ERs zu zahlen, dass wir kein “Kredit-Check” -Gesundheitssystem verwenden, dass Ihre Frage eine Möglichkeit vorschlägt.

Es besteht auch ein grundlegender Unterschied zwischen der Behandlung der bestätigten, nicht versicherten und echten Notfälle in ERs (und Abschreibung dieser Kosten als unkompensierte Behandlung, falls zutreffend) und die Versorgung jeder Person, die in ein Krankenhaus in dem Land mit unbegrenzten Gesundheitsdiensten aller Art geht . ER-Kosten sind zwar teuer, aber im Vergleich zu stationären Krankenhausaufenthalten blass, und die Amerikaner sind nicht an die Art von Gesundheitsleistungen gewöhnt, die in vielen europäischen Ländern angeboten werden – private Krankenhauszimmer sind hier oft die Norm, für ein kleines Beispiel. Nicht so im Vereinigten Königreich. Der Ausbau von Diensten in diesem Umfang würde eine gewisse Anpassung an die von uns als akzeptabel erachteten Service-Levels erfordern. Es ist nicht so einfach, einfach eine große neue Patientenpopulation hinzuzufügen und zu erwarten, dass sie genau das erhält, was alle anderen tun.

Wenn wir nicht zwischen diesen beiden Dienstniveaus unterscheiden können – einer Grundversorgung, Sicherheit für alle – und einem breiteren Deckungsgrad für diejenigen, die dafür bezahlt haben, dann sprechen wir davon, dass wir substanziell zur Verfügung stehen eine breitere Palette von Gesundheitsdienstleistungen für einen viel größeren Teil der Bevölkerung, die sich diese nicht leisten können. Diese Form des “Benefit Creep” ist eine wesentliche Komponente des langfristigen Finanzierungsproblems von Medicare: So hat Medicare zum Zeitpunkt der Gründung die Hälfte Ihrer Krankenhausrechnung übernommen. Die heutigen Medicare-Vorteile sind dramatisch breiter als bei der Erstellung des Programms.

Kurz gesagt, ich denke, ein herzloses System, in dem Menschen aus Krankenhäusern abgewiesen wurden, wenn sie nicht über ein Bankkonto verfügten, wäre genau das: herzlos. Aber das ist nicht die Welt, in der wir leben, noch ist es unter irgendeiner vernünftigen Überlegung. Umgekehrt glaube ich nicht, dass eine Welt, in der jemand die gleichen Gesundheitsdienste erhalten könnte wie die Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, unabhängig von seiner Zahlungsfähigkeit, praktikabler oder vernünftiger ist. Die binären Möglichkeiten, auf die sich die Frage bezieht, sind meines Erachtens sowohl aus politischer als auch aus politischer Sicht unangemessen. Zwischen den beiden Extremen müssen wir dann als Land entscheiden, welches Niveau von Dienstleistungen denjenigen angeboten wird, die nicht zahlen können und wer sie bezahlen wird.

Worauf ich nur zum Zweck der Diskussion hinweisen möchte: Warum sollten nicht einfach unkompensierte Pflegeerstattungen verbessert werden, anstatt neue Sozial- oder private Versicherungsanforderungen zu stellen, und diese dann auf Ärzte und Apotheken ausweiten? (In gewisser Weise funktioniert Medicaid auf diese Weise – die Kostenerstattungen seiner Anbieter sind im Vergleich zu den Kosten ziemlich niedrig, was bedeutet, dass es für die Praxis schwierig ist, hohe Medicaid-Patientenzahlen aufrechtzuerhalten). Die Armen könnten in Fällen von echten Notfällen in die Notaufnahme gehen, aber sie wären in der Lage, einen Arzt für weniger schwere Probleme zu konsultieren, ohne auf die teure Notaufnahme zuzugreifen. Mediziner und Institutionen würden von der Regierung für diese Ausgaben entschädigt. Und wir würden die unordentliche Auferlegung neuer Versicherungsanforderungen für die Bürger vermeiden.

More Interesting

Gibt es in Dubai einen guten Dermatologen, der meine Versicherung nicht überfordert?

Warum verhalten sich die Leute wie Obama Care war gut, wenn ich arm, jung und gesund bin, aber immer noch 800 Dollar dafür bezahlen musste, dass ich keine Gesundheitsversorgung hatte?

Wie wählen Sie unter günstigen Krankenversicherungen

Wie modellieren Versicherungsunternehmen adverse Selektion?

Gibt es in Indien Krankenversicherungsprodukte, die bereits am Tag Null bestehende Krankheiten wie Krebs abdecken?

Wann würde ich keinen Anspruchsbonus unter meiner Zweiradversicherung von National Insurance erhalten?

Geben die Krankenkassen das Geld zurück, das wir als Prämie zahlen, wenn keine Ansprüche bestehen?

Können Sie in den USA eine größere Krebsbehandlung erhalten, wenn Sie kein Geld oder medizinische Versorgung haben?

Welche Fragen sollte ich vor dem Kauf einer Krankenversicherung in Indien stellen?

Was bewirkt Obamacare für Innovationen im Gesundheitswesen?

Kann ich einem Versicherungsplan beitreten, der eine jährliche Immatrikulation hat, wenn ich die Anmeldefrist verpasst habe?

Warum gehört die Krankenversicherung zur allgemeinen Versicherungskategorie?

Was ist amerikanischer Gesundheitsprofiteur? Ist es weit verbreitet und was sollte dagegen getan werden?

Wie ist der Krankenversicherungsplan für Kongressmitglieder mit privatwirtschaftlichen Plänen vergleichbar?

Für diejenigen, die mit einem universellen Gesundheitssystem durch ein staatlich initiiertes Programm leben, was sind die Vor- und Nachteile für die Nutzer?