Muss eine Keto-Diät den Gemüsekonsum auf fast Null reduzieren? Wenn ja, ist das gesund?

Die Meinungen sind umstritten, dass Keto-Diät eine gesunde Option ist oder nicht. Hier sind die negativen Nebenwirkungen einer Keto-Diät.

Bild

  • Es funktioniert nur kurzfristig, die Zeit, die Sie Ihre routinemäßige Diät ändern werden, werden Sie wieder zunehmen.
  • Das Gewicht, das vom Körper verloren geht, ist nur Wassergewicht.
  • Sie können Körpermuskeln verlieren.
  • Sie können extreme Müdigkeit erleben.
  • Denken Sie daran, dass Ihr Herz auch aus Muskeln besteht, es kann es auch beschädigen

Verbunden:

  • 09 Vital Tipps, um eine Keto-Diät zur Gewichtsreduktion zu starten?
  • Fünf Minuten Bauch Fett Destroyer Workout zu Hause.

Die meisten Kohlenhydrate in vielen Gemüsesorten sind Ballaststoffe. Da wir technisch keine Ballaststoffe verdauen, keinen Einfluss auf Insulin haben und für viele Körperfunktionen entscheidend sind, ist es wichtig, bei einer ketogenen Diät noch ausreichende Mengen zu konsumieren. Bestimmte Gemüse wie Mais und Karotten sind ein bisschen höher in Zucker und vielleicht möchten Sie diese vermeiden. Aber Kreuzblütler wie Brokkoli, Rosenkohl usw. sind in Ordnung.

Personalisierte Diätpläne

Keto-Diäten beruhen auf hohen Proteinmengen und einer niedrigen Kohlenhydrataufnahme. Gemüse sind Kohlenhydrate (wie Früchte) und so Keto Diäten verlassen sich auf die Aufnahme von Blattgemüse (Spinat, Grünkohl etc.), weil diese Kohlenhydrate niedriger als viele andere Gemüse sind. Das Hauptproblem ist, dass die Ernährung langweilig ist, weil die Auswahl an Lebensmitteln sehr begrenzt ist, und nur wenige sind in der Lage, es im Laufe der Zeit aufrecht zu erhalten. Auch Keto-Diäten limitieren die Aufnahme von essentiellen Vitaminen und Mineralstoffen und damit können Überstunden in diesen Elementen abgebaut werden.

Nein, es erfordert nicht, dass Sie den gesamten Gemüsekonsum reduzieren, aber Sie müssten stärkehaltiges Gemüse eliminieren.
Und ja, das ist völlig gesund.
Sie müssen erkennen, dass es nichts magisches oder gesundes an Gemüse gibt. In der Tat, wenn sie nicht richtig zubereitet sind, verwenden die meisten Gemüsesorten eine clevere chemische Abwehr, um die Räuberei zu verhindern, da sie sich nicht verteidigen können oder wie ein Tier wegrennen können.
Sie können ziemlich gesund mit wenig bis keinen pflanzlichen Stoffen in Ihrer Ernährung leben.
Ich esse selten und nur dann als kleine Beilage.

Pflanzenschutz gegen Herbivorie – Wikipedia

Leute auf Keto essen einen Fitton von grünem Gemüse. Viel mehr als bei gewöhnlichen Diäten.

Letzte Nacht war mein Abendessen Forelle, Spargel, Pilze und Brokkoli.

Es ist lustig, Leute sehen, was ich esse und ausrufe, wie frisch und gesund es ist. Ich sage ihnen, dass ich auf einer fettreichen Diät bin, und sie vermasseln ihr Gesicht und sagen, dass ich an einem Herzinfarkt sterben werde

Nein, stellen Sie nur sicher, dass die meisten Ihrer Gemüse kein stärkehaltiges Gemüse sind und alles in Ordnung ist.