Stimmt es, dass Babys, die kaum schlafen, dazu neigen, erwachsen zu werden und sehr intelligent und doch sehr ängstlich zu sein?

Es gibt einen Zusammenhang zwischen Hochbegabung und weniger Schlaf bei Babys.

Es gibt auch eine Korrelation zwischen Hochbegabung und Angst. Perfektionismus und Angst: Ein Paradox der intellektuellen Begabung

Also ja, für beide.