Supreme Topics

Wenn ich 45 Minuten Zeit habe, sollte ich Yoga machen, meditieren, schlafen oder Sport treiben, um meine Produktivität zu maximieren?

Was ist der effektivste Weg, um die Immunität bei Kindern zu erhöhen?

Hast du die 10.000-Schritte-Herausforderung angenommen? Machst du es täglich? Wie lange hast du es ausprobiert und welche Veränderungen hast du an deiner allgemeinen Fitness festgestellt?

Welche Gesundheitskarte bietet 30% Rabatt auf Beratungen und Diagnosen für 1 Jahr?

Stimmt das, dass westliche Menschen nach dem Mittagessen nie ein Nickerchen machen?

Ist roher Knoblauch nach der Einnahme von lauwarmem Wasser mit Honig und Zitrone gegessen?

Gibt es eine Möglichkeit, 40% der Lebensmittel, die wir wegwerfen, in Pulverform umzuwandeln, ohne dabei die Nahrung zu verlieren?

Wenn wir jetzt wissen, wie schlecht die Inaktivität ist, warum wird das Bettruhe immer noch vorgeschrieben? Wie werden Krankenhäuser ihr Patientenprotokoll ändern, Sport ausüben, frühzeitig freilassen?

Wie oft sollte ich täglich meditieren?

Was ist die beste Behandlung für Neuralgie Neuritis?

Was ist die beste Versicherung, um im Alter von 30 Jahren zu beginnen?

Welche Art von Essen ist am besten für Sie nach einer größeren Operation zu heilen?

Würden entweder Stenosen oder trockene Discs ein knirschendes Geräusch / Gefühl in meinem Nacken erklären, wenn ich meinen Kopf von einer Seite zur anderen drehe? Es kommt und geht nicht.

Was sind die Anzeichen dafür, dass ein Mensch nicht wach ist und schläft?

Was sollen wir tun, wenn die Versicherungsunternehmen nicht zahlen?

Was sind die Gesundheits- und Sicherheitsaspekte der Zementindustrie?

Die Zementherstellung verursacht Umwelteinflüsse in allen Phasen des Prozesses. Dazu gehören Emissionen von

  • Luftverschmutzung in Form von Staub, Gasen,
  • Lärm und Vibrationen beim Bedienen von Maschinen und beim Sprengen in Steinbrüchen und
  • Landschaftsschäden durch Abbau.

Anlagen zur Verringerung der Staubemissionen während des Abbaus und der Herstellung von Zement sind weit verbreitet, und Ausrüstungen zum Abscheiden und Abscheiden von Abgasen kommen zunehmend zum Einsatz. Der Umweltschutz umfasst auch die Wiedereingliederung von Steinbrüchen in das Land, nachdem diese stillgelegt wurden, indem sie in die Natur zurückgeführt oder neu angepflanzt werden.

  • Die Menge an CO2, die von der Zementindustrie emittiert wird, beträgt fast 900 kg CO2 pro 1000 kg produziertem Zement.

Neu entwickelte Zementtypen von Novacem und Eco-Zement können während der Aushärtung Kohlendioxid aus der Umgebungsluft aufnehmen . Die Verwendung des Kalina-Zyklus während der Produktion kann auch die Energieeffizienz erhöhen.

  • Schwermetalle im Klinker: Die Anwesenheit von Schwermetallen im Klinker ergibt sich sowohl aus den natürlichen Rohstoffen als auch aus der Verwendung von Recycling-Nebenprodukten oder alternativen Brennstoffen. Der hohe pH-Wert im Zementporenwasser (12,5 <pH <13,5) begrenzt die Mobilität vieler Schwermetalle, indem sie ihre Löslichkeit verringert und ihre Sorption an die Zementmineralphasen erhöht. Nickel, Zink und Blei werden häufig in Zement in nicht vernachlässigbaren Konzentrationen gefunden.
  • Schwermetallemissionen in der Luft Unter bestimmten Umständen, vor allem abhängig von der Herkunft und der Zusammensetzung der verwendeten Rohstoffe, kann der Hochtemperatur-Kalzinierungsprozess von Kalkstein und Tonmineralien in der Atmosphäre gas- und staubreiche flüchtige Schwermetalle freisetzen, ua Thallium, Cadmium und Quecksilber sind am giftigsten. Schwermetalle (Tl, Cd, Hg, …) werden oft als Spurenelemente in gewöhnlichen Metallsulfiden (Pyrit (FeS2), Zinkblende (ZnS), Bleiglanz (PbS), …) gefunden, die als sekundäre Mineralien in den meisten Rohstoffen vorkommen .
    In vielen Ländern bestehen Umweltvorschriften, um diese Emissionen zu begrenzen. Ab 2011 dürfen Zementöfen in den Vereinigten Staaten “mehr Giftstoffe in die Luft pumpen als Müllverbrennungsanlagen”.
  • Auf Zementsäcke sind routinemäßig Gesundheits- und Sicherheitswarnungen aufgedruckt, da Zement nicht nur stark alkalisch ist, sondern auch exotherm. Infolgedessen ist feuchter Zement stark ätzend (Wasser pH = 13,5) und kann leicht schwere Hautverbrennungen verursachen, wenn er nicht sofort mit Wasser abgewaschen wird.
  • In ähnlicher Weise kann trockenes Zementpulver, das mit Schleimhäuten in Kontakt kommt, schwere Augen- oder Atemwegsreizungen verursachen. Einige Spurenelemente, wie Chrom, aus Verunreinigungen, die natürlicherweise in den zur Herstellung von Zement verwendeten Rohmaterialien vorhanden sind, können eine allergische Dermatitis verursachen. Reduktionsmittel wie Eisen (II) -sulfat (FeSO4) werden häufig dem Zement zugesetzt, um das krebserregende sechswertige Chromat (CrO42-) zu konvertieren dreiwertiges Chrom (Cr3 +), eine weniger giftige chemische Spezies.

Zementbenutzer müssen auch geeignete Handschuhe und Schutzkleidung tragen.

Referenz für Gesundheit und Sicherheit in der Zementindustrie: Beispiele für gute Praxis
Seite auf wbcsdcement.org