Supreme Topics

Warum schläft mein Freund so lange?

Ich esse am Morgen zwei Scheiben Brot mit Butter, was auch immer zum Mittagessen da ist, und zum Abendessen Joghurt und eine Banane. Wie kann ich 100 Gramm Protein durch diese drei Mahlzeiten essen, ohne zu viel zu ändern und diese Kalorien beizubehalten?

Warum ist es so schwierig für die Menschen, das zu tun, was sie wissen und tun müssen?

Warum bekomme ich Kopfschmerzen nach dem Weinen?

Kann eine an Asthma leidende Person nicht-vegane Nahrung essen?

Ich schlafe 7 Stunden, aber ich fühle mich schläfrig. Wie kann ich meinen Körper dazu bringen, sich an diese Stunden anzupassen?

Ich cummte und ich denke, es ist wieder in den Penis gekommen. Wird etwas schlimmes passieren?

Wie ich meinen Augen die langen Kodierungszeiten erleichtern kann

Welche Arzneimittel dürfen nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden?

Was können Sie mit gedämpfter Milch neben Kaffeegetränken machen?

Warum wird die chiropraktische Therapie durch eine Versicherung gedeckt, wenn keine wissenschaftlichen Beweise dafür vorliegen, dass sie funktioniert?

Ich habe einen Schorf an meinem rechten Arm in der Nähe des Handgelenks, der niemals heilt. Es hat die Eigenschaften einer Schorf; es ist knusprig und dunkel gefärbt, wächst immer wieder nach und verschwindet nie, wenn ich es suche. Ich denke, dass es diese Woche überprüft wird. Gibt es etwas, was ich wissen sollte, bevor ich gehe?

Ich brauche einige berüchtigte, aber wichtige Themen für meinen Blog Gesundheit, Fitness und Lifestyle. Kannst du mir erzählen?

Warum macht der Verzehr kohlenhydrathaltiger Lebensmittel müde?

Was sind die Diät, Nahrung, Medizin oder Methoden, um den DHT-Spiegel im Blut zu reduzieren?

Was sind die besten Gesundheits- und Fitnessstudien?

Hier ist die Realität, wie ich es sehe.

Das größte Problem bei der Forschung ist, dass es dazu dient, einzelne Variablen zu isolieren. Leider ist der menschliche Körper ein ganzheitliches, organisches, biologisches System, das zu jeder Zeit von vielen verschiedenen Variablen beeinflusst wird. Die Forschung neigt dazu, sich auf den Absolutismus zu konzentrieren, die Vorstellung, dass etwas Fakt oder Fiktion sein muss, unter Ausschluss der Realität, dass diese Forschung tatsächlich für diese Person da drüben ist, aber Fiktion für diese andere Person auf der anderen Seite des Raumes.

Nun, das könnte mit Genetik, Umwelt, sozialen Auswirkungen, Beziehungen, Ernährung, motorischer Kontrolle usw. in Verbindung gebracht werden. Es ist schwer zu sagen, weil es wirklich schwierig ist, alle Variablen von allen anderen Variablen zu isolieren.

Vielleicht hatten ein oder mehrere Teilnehmer während der Forschungsstudie chronisch hohe Belastungen, so dass sie die Gesamtveränderung, die das Widerstandstraining in Bezug auf den Gewichtsverlust verursachte, in den trainierten Probanden verringerten. Vielleicht wäre der durchschnittliche Gewichtsverlust 3 Pfund höher mit diesem Trainingsprotokoll, hätten 4 der 16 Teilnehmer in der Studie gut geschlafen und wären nicht durch den Akt einer Forschungsstudie gestresst worden?

Wir wissen, dass Stress den Gewichtsverlust beeinflusst. Wir wissen auch, dass Ihre soziale Gruppe auch das Gewicht beeinflusst. Wir wissen, dass Schlafmangel auch den Gewichtsverlust beeinflusst. Wir wissen auch, dass das Fehlen einer angemessenen Umgebung, in der man schlafen kann, Auswirkungen auf den Schlaf hat. Vielleicht ist es nicht einmal der Schlaf, der das Problem ist, sondern die Umwelt, die zu Stress führt, der zu Gewichtszunahme führt? Oder vielleicht nur wiegen Sie, was Sie wegen Ihrer Freunde wiegen?

Dies ist nur eine grundlegende Einschränkung der Forschung.

Forschung ist ein Gesetz der Mittelwerte und in diesem speziellen Bereich ( es ist nicht Mathematik oder Physik, wo Lösungen die Mehrheit der Zeit richtig oder falsch sein können ) dienen uns einige Leitprinzipien, nicht absolute Lehre.

Aus diesem Grund gibt es so viele widersprüchliche Daten, weil die Leute erwarten, dass es eine “richtige” und eine “falsche” Antwort geben sollte. Dies ist tatsächlich eine menschliche psychologische Voreingenommenheit. Die Realität ist, dass Forschung viel kontextueller ist, als die meisten Leute erkennen, und es sind mehr Grautöne, die für die Interpretation offen sind.

Eine Person liest eine bahnbrechende Studie wie die 1994 Lavel University Interval Study (meines Wissens die erste Studie über den aeroben Beitrag des Intervalltrainings), die wirklich einen Trend einleitete, der zu der berühmten Tabata-Studie führte, auf die ich gleich noch eingehen werde ) und geht:

Hey, das ist wirklich großartig, ich kann Leute dazu bringen, die ganze Zeit Intervalle zu machen, und sie werden die gleichen aeroben Gesundheitsvorteile von all dem langweiligen Ausdauertraining bekommen.

Eine andere Person liest es ein wenig genauer und denkt:

Hey, wenn ich mit meinen untrainierten Fitnesspersonen genau dieses wörtliche Trainingsprotokoll mache, kann ich einen guten aeroben Trainingseffekt erzielen.

Noch eine andere Person liest genau die gleiche Studie und denkt:

Wie passen Krafttraining, Mobilitätstraining und alles andere, was in einem Trainingsprogramm genauso wichtig ist, in diese begrenzte Anwendung eines Fitnessprogramms?

Das scharfsinnige Individuum denkt:

Aber sie haben in ihren Aufwärmübungen immer noch eine Reihe stationärer Arbeiten gemacht? Bedeutet das nicht, dass ich noch etwas tun sollte?

Wenige Leute lesen sogar die ganze Sache, aber Sie können viele Informationen aus dieser Studie extrapolieren und sie verwenden, um eine Überzeugung, im Gegensatz zu einer Tatsache, zu konkretisieren. Dieses Intervall-Training ist die Bienen Knie von allen Aerobic-Training, oder vielleicht ist das Intervall-Training eine gute Option für Menschen, die lange Langstrecken-Herz-Kreislauf-Training zu hassen, oder das Intervall-Training wird nicht so gut funktionieren ausschließlich als Trainingsprogramm für Menschen, die an langen Langstreckensportarten teilnehmen, oder vielleicht sogar, dass die Leute nicht eine Tonne Langstreckentraining machen müssen, um einen ordentlichen Trainingseffekt zu erzielen, wenn sie keine Ausdauersportler sind, was ist der Sinn?

Als ein weiteres Beispiel, die jetzt sehr berühmte Tabata-Studie ( 1997 glaube ich ), und es ist Follow-up ( 1998 oder 1999 glaube ich ), die jeden Weg bis Sonntag interpretiert wurde. Heutzutage (fast 20 Jahre später, möchte ich hinzufügen) ist es für dich schwierig, in ein Crossfit-Fitnessstudio zu gehen und nicht zu sehen, wie das Tabata-Protokoll in 10 Sekunden auf seine simpelste Komponente von 20 Sekunden abgeschlachtet wird. Auch wenn es sich um Kniebeugen, Liegestütze, Klimmzüge oder was auch immer handelt, spielt es keine Rolle, dass die ursprüngliche Studie nur auf Ergrudern abzielt.

Was zählt ist, dass es ein einfaches Protokoll ist, das in einer Gemeinschaft von Menschen etwas an Fahrt gewann. Und ehrlich gesagt denke ich nicht, dass dies eine schlechte Sache ist, aber mehr als 90% der Leute, die “Ich mache das Tabata Training” sagen, machen die Tabata Trainings nicht, weil sie nur eine kleine Komponente davon nehmen lernen (oft ein einziges Training) und wenden sie auf jede Übung an, die sie gerade mögen.

Dies wird ihre Herzfrequenz erhöhen, sie sich müde fühlen lassen, die Endorphine fließen lassen und wahrscheinlich einen Trainingseffekt bekommen, aber so würde fast jedes andere Intervalltrainingsprotokoll, also warum die 20 on / 10 off in der Popularität explodiert, irgendwie amüsant sein auf irgendeiner Ebene.

Vielleicht, weil es von der Wissenschaft unterstützt wird?

So ist der Wingate, also 8 Sekunden später, 12 Sekunden aus, so ist die Little Method (60 Sekunden schwer, 75 Sekunden Licht), also sind eine Reihe weniger bekannter recherchierter Protokolle.

Warum also Tabata? Ich weiß nicht … aber es ist nicht wegen der Wissenschaft.

Technisch war Tabata eine Reihe von Trainingseinheiten, die aus einem Mesozyklus bestanden (im Wesentlichen mehrere Wochen Training) , der 10 Minuten Erg Rudern als Aufwärmen und 30 Minuten einen Tag lang langes Langstreckenrudern umfasste. Es sind eigentlich 70 Minuten ( wenn mir die Erinnerung recht ist ) von stationärer Arbeit pro Woche bei sehr spezifischen Herzfrequenz-Intensitäten. Die tatsächlichen Tabata-Intervalle wurden bei 140% der VO2max durchgeführt und ich weiß, dass die meisten Leute Tabata nicht in dieser Intensität machen.

Die Leute zeichneten auch irgendwie diese imaginäre Kurve, dass eine bessere aerobe Leistung plötzlich bedeutete, dass die Forschung zeigte, dass die Tabata-Studie zeigte, dass man mit weniger Zeitaufwand mehr Gewicht verlieren konnte. Obwohl Gewichtsverlust mit diesem Protokoll nie untersucht wurde.

Wirklich neuere Forschung darüber, welches Intervall-Protokoll tatsächlichen Gewichtsverlust von Stephen Butcher an der Universität von New South Wales in Australien hat ergeben, dass ein Protokoll von 8 Sekunden alle aus, und 12 Sekunden aus ergibt einen besseren (wenn auch geringfügiger Unterschied ) Gewichtsverlust Ergebnis als Tabata.

Ich denke, dass Forschung noch nicht so viel Popularität gewonnen hat, oder vielleicht haben Leute die Frage gestellt. OK, also führte es im Vergleich zu diesen anderen Protokollen zu der geringsten Gewichtsabnahme (um ein bisschen), aber was ist mit Protokollen, die nicht getestet wurden? Was ist, wenn sich der Körper in 6 Wochen dem Trainingsprotokoll angepasst hat, wird es dann immer noch das Beste sein? Einige wichtige Fragen zu stellen, wenn Sie Forschung lesen, sollten die Menschen viel kritischer als sie sind.

Also, ja, die Tabata-Studie ist berühmt, einflussreich sogar ( und auf eine gute Weise macht es die Leute ins Fitnessstudio gehen, hart trainieren und es ist einfach, das grundlegende Protokoll zu befolgen ), da es im Alleingang die berühmteste Fitness sein könnte. Training Studie durchgeführt, aber es war nicht die erste Studie zu zeigen, dass Intervalle einen ähnlichen Nutzen für die aerobe Fitness, dass lange Langstrecken-Training tut. Die weniger bekannte Lavel-Studie ist tatsächlich. Und die Butcher-Studien haben potentiell bessere Möglichkeiten für Menschen gezeigt, die abnehmen wollen, um die aerobe Effizienz zu verbessern.

Also hier ist eine weitere interessante Komponente der Forschung und warum ich denke, Ihre Bemühungen, “singuläre” Studien zu finden, die die “besten” sind, werden in der Tat eine schwierige Suche sein.

Eine Forschungsstudie an sich, ein Trend macht es nicht.

Die Schlussfolgerungen für die öffentliche Meinung (wie Fett ist schlecht für Sie, oder die neueren Kohlenhydrate sind schlecht für Sie) aus der Forschung sind in der Regel aus mehreren hochwertigen Studien gezogen, die die gleichen oder ähnliche Ergebnisse zeigen. Sie neigen oft dazu, widersprüchliche Beweise auszuschließen, weil es leichter ist, “Tatsache” und “Fiktion” wieder zu bezeichnen, es ist tatsächlich, was die meisten Leute erwarten. Dass es eine richtige und eine falsche Art gibt, zu essen oder zu trainieren.

Wirklich, es ist ein Spektrum von Auswahl und Anwendung.

Der Grund, warum wir so viel Dogma in Bezug auf Fitness und Ernährung haben, liegt darin, dass jemand die Verbindung mehrerer Studien hervorheben und viele Menschen darauf aufmerksam machen musste.

Sie enden mit Lagern von Leuten, die glauben, dass veganes Essen das beste ist, oder Paleo ist das beste oder irgendeine Form von Vegetarismus ist das Beste. Oder Sie enden mit Leuten, die denken, dass Training wie ein Bodybuilder der beste Weg ist, um zu trainieren, oder Krafttraining wie ein Powerlifter oder etwas wie Crossfit ist das Beste.

Nun, sie können nicht ALLE die Besten sein …

Side Note: Dies ist so, weil Gedankenlager, wie diese und ähnliche Forschung, nicht für jeden in jeder Situation gelten. Ich habe viele Dinge oft gesehen, die nach der Forschung keinen Sinn ergeben. Ich denke teilweise, weil, selbst wenn etwas Forschung bewiesen ist, ADHERENCE für alles, was mit Fitness oder Ernährung zu tun hat, eigentlich das Wichtigste ist.

Letztendlich ist dies der Grund, warum Sie, wenn Sie neuere Untersuchungen lesen, die zeigen, dass gesättigtes Fett für Sie vielleicht nicht so schlecht ist, wie wir es im Jahr 1970 dachten (eine Annahme, die dann durch eine Interpretation verschiedener zu dieser Zeit verfügbarer Studien gemacht wurde) Die Forschung hat diese interessante kleine Notiz am Ende, die jeder ignoriert, bevor sie einen großen Artikel in der Times schreiben.

Weitere Studie wird benötigt …

Geschrieben von Menschen, die verstehen, wie der wissenschaftliche Prozess funktioniert. Du nimmst keine Studie und zeichnest eine einzelne Schlussfolgerung aus, oder schlimmer (wie viele Leute) liest in eine Studie, die nicht einmal eine bestimmte Variable betrachtet, aber beobachtet, wie sich etwas Verwandtes während des Studiums irgendwo im Kleingedruckten geändert hat .

Wer interessiert sich dafür, dass die Studie diese Variable nicht betrachtet und wie diese Variable reagiert, ist für das Ergebnis der Studie irrelevant. Oder dass die Autoren diese Beobachtung in ihrer Studie notiert haben und in der Diskussion schreiben, dass weitere Untersuchungen zu dieser Variablen notwendig sind.

Was Entscheidungsträger tun, ist die verfügbare Forschung zu betrachten und eine fundierte Vermutung über die bestmögliche Vorgehensweise zu ziehen, die auf die individuellen Bedürfnisse des Individuums zugeschnitten ist.

Das wurde ein bisschen zum Schwärmen, aber zumindest nannte ich ein paar Intervallstudien, die einflussreich waren (beachte, dass sie fast alle Follow-ups hatten, und das macht sie wirklich einflussreich) .

(a) Es gibt also nur sehr wenige “Studien”, die so bemerkenswert sind, dass sie allein etwas beweisen – weil die Wissenschaft sonst nicht funktioniert oder zumindest “funktionieren” sollte.

Die Dinge, die dazu neigen, ein Meilenstein zu sein, sind Systematic Reviews / Meta Analysis ‘.

In letzter Zeit denke ich, dass diese Rezension (Standpunkt wirklich) ein Meilenstein-Review sein wird:

Ein Aufruf für ein Ende der Ernährungsdebatten

Sie hat sich 4 verschiedene Meta-Analysen angeschaut, um diese Schlussfolgerung zu ziehen, und ich denke, sie hat Recht. Tatsächlich denke ich seit Jahren, dass sie recht hat, also bestätigt sie wahrscheinlich nur einen Glauben, den ich bereits hatte. Mindset ist wichtiger als Diät und Bewegung im Großen der Dinge, das sage ich schon seit einigen Jahren. Es gibt keine perfekte Diät und keine perfekte Trainingsroutine und je früher wir das Denken der Menschen von diesen Idealen wegbringen (und aufhören, darüber zu diskutieren) und sich auf eine feste Diät und die Einhaltung einer soliden Trainingsroutine konzentrieren, desto besser. Ich möchte, dass der Fokus auf wichtigere Themen gelegt wird, wie “Wie bringen wir Menschen dazu, sich an gute Trainings- und Ernährungsprogramme zu halten?”

Natürlich gibt es eine kollektive Arbeit, die gezeigt hat, dass Sie ein wenig gesättigtes Fett essen sollten und dass Samen / pflanzliche Fette nicht unbedingt besser für Sie sind, besonders wenn Sie in solch hoher Menge konsumiert werden.

Es gibt auch eine kollektive Arbeit, die zeigt, wie wichtig Protein in vielen verschiedenen Zielsetzungen ist, von der Gewichtsabnahme über die Gewichtszunahme bis hin zu gesundheitlichen Vorteilen.

Es gibt eine ähnliche Menge von Arbeiten über Kohlenhydrate, die zeigen, wie viel von einer ergogenen Hilfe es sein kann, indem es Leistung und Erholung verbessert.

Eine andere Arbeit hat gezeigt, dass Stärke und Explosivkraft die Schlüssel zur Vermeidung von Stürzen, Hüftfrakturen und der Aufrechterhaltung der Lebensqualität im Alter sind (nicht unbedingt die aerobe Fitness, die in den frühen 70er Jahren so befürwortet wurde). Allerdings sollte nicht einige aerobe Fitness beibehalten werden, auch gut für das Herz und unsere Gesundheit.

Mobilität ist in letzter Zeit sehr populär geworden. Eine weitere wachsende Forschung zeigt, dass wir mit zunehmendem Alter an Elastizität verlieren und dass Mobilität, die mit unseren Kraft- / Leistungsniveaus aufrechterhalten wird, mit zunehmendem Alter zu einer noch besseren Lebensqualität führt.

Ich bin jedoch nicht sonderlich erschrocken über diese Ergebnisse, und es fällt mir schwer, eine einzelne Studie zu identifizieren, die auffällt, ich suche generell nach Trends in der Forschung und kombiniere diese dann mit meinen eigenen Erfahrungen.

(b) Studien mit mehr als 500 Personen sind in der Regel von sehr geringer Qualität. Sie neigen dazu, Umfragen zu sein oder sehr locker kontrolliert zu werden. Sie sind sehr niedrig auf der Skala von “seriösen”. Das Arbeitszimmer der Krankenschwester wird oft gelobt.

Hier ist ein kurzer Blick auf eine angemessene Hierarchie der Forschung in Bezug auf die meisten verehrt und anwendbar. Viele Leute ignorieren dieses Zeug, wenn sie über die neuesten Forschungen schreiben.


Oder anders ausgedrückt:

Nun, das wurde zu einer sehr langen Antwort, also möchte ich nur schließen, dass es eine bestimmte Kunstkomponente für Gesundheit und Fitness gibt, die viele Menschen übersehen. Insbesondere, wenn sie eine Referenz nach der anderen aufführen, um einen Punkt zu beweisen, der tatsächlich gültig sein kann oder auch nicht, sondern es ist lediglich ihre Interpretation dieser Referenz, die sie als gültig zu beweisen versuchen.

Die Leute biegen die Drehungen und manipulieren die “Forschung” so, dass sie immer ihren eigenen Nutzen haben. Deshalb gibt es so viele widersprüchliche Informationen, weil Informationen von der Interpretation der Forschung abhängen, die sich oft sehr von Leser zu Leser unterscheidet.

Sehen Sie sich diese großartige satirische Untersuchung darüber an, wie so genannte “Forschung” extrapoliert und interpretiert wird, um fast jedem Zweck zu dienen, den Sie sich wünschen:

Wie deine Grünkohl-Gewohnheit langsam deine Gesundheit und die Welt zerstört

Graben Sie das Laufband:
Denke zweimal darüber nach, bevor du für den nächsten Lauf ins Fitnessstudio gehst. Laut einer im Journal of Strength & Conditioning Research veröffentlichten Studie Laufen oder Laufen im Haus erfordert weniger Anstrengung als im Freien mit der gleichen Geschwindigkeit zu fahren. Die Forscher verfolgten, wie viel Energie Menschen verbrannten, wenn sie draußen und auf einem Laufband gingen, und fanden heraus, dass die Wahl einer Steigung von 3 Prozent auf dem Laufband dem Energiebedarf beim Laufen auf flachem Boden am besten entspricht.

Ich fürchte, Sie haben noch einen langen Weg vor sich, denn das ist ein außerordentlich komplexes Thema.

Es gibt zu viele Studien, die hier zitiert oder aufgelistet werden könnten, und der Versuch, dies zu tun, würde die Dinge auf eine Weise vereinfachen, die wahrscheinlich kontraproduktiv wäre. Die beste Diskussion, die ich über verschiedene Gesundheitsstudien, ihre Gültigkeit und ihre wirklichen Schlussfolgerungen gefunden habe, ist Gary Taubes ‘Buch Good Calories, Bad Calories.

Für den Laien geschrieben, ist es dennoch wunderbar detailliert und diskutiert unter anderem den Ursprung des Mythos “Fett ist böse”. Er taucht tief in die Forschung ein und das Buch ist voll von über 2000 Zitaten, einschließlich der größten und wichtigsten Studien des letzten Jahrhunderts.

Wenn Sie zu Gesundheitsfragen studieren wollen, müssen Sie an Foren teilnehmen und versuchen, zuverlässige Quellen aus dem Internet zu graben. Die Sitze sind wie Healthcom und Webmd. Diese Seiten sind gut für Gesundheitsforscher.

Ich würde Ihnen mehr Vorschläge für Gesundheit und Fitness für Android und iOS geben.

Für Android:

Lauf Walk Fitness Tracker – Android-Apps auf Google Play

In dieser App gibt es mehr Funktionen wie
• Behalten Sie Ihre täglichen Wanderungen nach Zeit, Entfernung und Geschwindigkeit im Auge
• Kalorienverbrauch pro Tag bei jedem Spaziergang
• Hintergrundverfolgung – gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Spaziergang im Hintergrund zu verfolgen
• Sie können Ihre Route manuell hinzufügen
• Erhalten Sie Benachrichtigungen nach Entfernung, die Sie in den Einstellungen festgelegt haben

Für ios:

Verfolgen Sie meine Wege
• Sie können Ihre täglichen Run / Walk-Routen speichern
• Machen Sie unterwegs Bilder mit eingebauter Kamerafunktion
• Tägliche und monatliche Informationen zu jeder Walk-Session
• Teilen Sie Ihre Spaziergänge mit anderen Freunden auf Ihrem Facebook-Profil

Auch diese App ist auf Apple Watch verfügbar. Versuch es

Ich hoffe, dass diese Apps Ihnen helfen.

Wellness betrifft ganz einfach den Zustand unserer unmittelbaren Gesundheit – es ist ganzheitlich, dh es betrifft alle Ebenen unseres Lebens. Wellness betrifft am meisten ganz einfach das Essen, das wir essen. Wellness kann eine Auswahl sein – ein Ruf, den Sie kreieren, um auf optimale Gesundheit zu manövrieren. Hier biete ich eine Ressource für das Lebenscoaching an, vielleicht werden diese helfen, dich richtig zu wählen:

1. http://www.pinterest.com/pin/475833516854216218/

2. http://www.4shared.com/web/preview/pdf/TzRBQaw8ce

3. http://www.marghobby.com.au